menu

Künstler:innenHäuser

Worpswede

news

Digitales Vermittlungsarchiv zur Ausstellung "Licht und Schatten" jetzt online

Das offene, digitale Archiv vermittelt unterschiedliche Lesarten und Perspektiven auf die Ausstellung "Licht und Schatten" mit Werken von Julia Kiehlmann/Bernhard Hoetger in der großen Kunstschau.

Bildhauerin Emika Sekine erhält Worpswede-Stipendium der BURG

Die Burg-Absolventin überzeugte die Jury mit der künstlerischen Reichhaltigkeit ihrer Skulpturen. Emika Sekine wird das Stipendium im August 2024 antreten.

Wieder erhältlich: Publikation „Haus Atlantis“ über die kritische Auseinandersetzung mit Hoetgers Werken im Film von Karen Russo

Das Buchprojekt "Haus Atlantis“ entstand im Zusammenhang mit der Ausstellung „Bernhard Hoetger und die Expressiven“ (19.6.2016-23.10.2016) in der Großen Kunstschau Worpswede. Die israelische Künstlerin Karen Russo setzte sich im Rahmen der Ausstellung mit der mystischen nordischen Architektur Hoetgers auseinander. Unter anderem entstand ein Film über das expressionistische Gebäude "Haus Atlantis". Die gleichnamige Publikation zu ihrem Filmprojekt ist über die Künstler*innenhäuser Worpswede e.V. erhältlich.

Stellenausschreibung "Assistenz der künstlerischen Leitung / Office Management"

Wir suchen ab sofort Unterstützung für unser Team!
arrow
IMG_5654.jpg

Stellenausschreibung Assistenz der künstlerischen Leitung / Office Management

Die Künstlerhäuser Worpswede sind eine der ältesten Stipendienstätten Deutschlands. Seit 1971 fördert die, vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachsen unterstützte Institution internationale Künstler:innen in den Bereichen Bildende Kunst, Literatur und Komposition. Neben der Förderung mittels Stipendienvergabe finden jährlich wechselnde, projektbasierte Förderungen statt, sowie ein breiter Hochschul- & Universitätsaustausch in Form von Blockseminaren oder Workshops.

Seit 2021 findet darüber hinaus unter dem Titel Stipendienstätte der Zukunft ein Prozess statt, der eine umfangreiche Transformation der Förderinstitution zum Ziel hat. Sowohl die Strukturen und Formate als auch die Gebäudeinfrastruktur werden einer weitreichenden „Sanierung“ und Erweiterung unterzogen. Partizipativ und ergebnisoffen.

Wenn du Lust hast Teil unseres Teams zu werden dann bewirb dich unbedingt, denn: Wir such ab sofort eine:n Assistent:in der künstlerischen Leitung / Office Management

Entweder auf Minijob-Basis (520,00 €) oder Honorar-Basis (750,00 €); ca. 8 Std. die Woche (unbefristet); je nach Absprache und Kapazität auch aufstockbar.

Deine Aufgaben

  • Mitgliederverwaltung: Kommunikation bei Neuaufnahme oder Kündigung, Einzug der Mitgliedsbeiträge
  • Allgemeine Bürotätigkeiten: schriftliche und telefonische Korrespondenz, Bearbeitung der digitalen und analogen Eingangs- und Ausgangspost, Ablage der Dokumente
  • Buchhaltung: Verbuchung von Zahlungseingängen, Durchführung von Zahlungsabläufen, Mitarbeit bei der Kontenklärung und Saldenabstimmung, Gehaltsabrechnungen, gelegentliche Unterstützung bei der Erarbeitung von Arbeitsverträgen, Unterstützung bei der Vorbereitung der Jahresabschlüsse und der Jahreskalkulation
  • Unterstützung bei den Projektkalkulationen und Durchführung der -abrechnungen, Mittelabrufe der Projektgelder, Erstellung der Verwendungsnachweise
  • Gelegentliche Unterstützung der Künstlerischen Leitung in der Projektorganisation

Was wir uns wünschen:

  • Berufserfahrung in der Büroorganisation und mit der Abrechnung und Verwaltung von Projekten im Kunst- / Kulturbereich.
  • Buchhalterische Grundkenntnisse wünschenswert
  • Gute EDV-Kenntnisse, sicherer Umgang mit den gängigen Office-Produkten
  • Die Fähigkeit eigenverantwortlich und lösungsorientiert zu arbeiten
  • Organisatorische Kompetenz und Sorgfalt
  • Freundliches Auftreten

Wenn du Interesse hast, melde dich gerne mit einem kurzen Anschreiben und einem CV bei uns (office@kh-worpswede.de), aus dem hervorgeht welche Erfahrungen du mitbringst und warum du gerne Teil des Teams wärst!

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen! Herzlich.

Eure Künstler:innenhäuser

Städtepartnerschaft zwischen Worpswede und Olevano Romano

Gemeinderat unterstützt Zusammenarbeit mit der Deutschen Akademie Rom Villa Massimo und der Akademie der Künste Berlin durch Gemeindepartnerschaft.

Ausstellung "Zwischen den Welten" mit Stipendiatin Julia Kiehlmann

Stipendiatin Julia Kiehlmann entwickelte im dreimonatigen Aufenhalt in den Künstler*innen Häusern eine zeitgenössische Perspektive auf Hoegters Werk und Biografie.

Stipendiat*innen des BBK Kurzstipendiums

Bekanntgabe der ausgewählten Künstler*innen

Open Call "Der unteilbare Himmel. Gleichberechtigung im globalen Kontext."

Zum 150. Geburtstag von Paula Modersohn-Becker vergeben die Künstler:innen Häuser Worpswede mit dem Museumsverbund Worpswede ein 3-monatiges Arbeitsstipendium. Bewerbungsschluss: 05. April 2024

Ausschreibung: Worpswede-Stipendium der Burg Giebichenstein

Die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle schreibt in Kooperation mit den Künstlerhäusern Worpswede e.V. das 2. Worpswede-Stipendium aus. Einsendeschluss: 14.Februar 2024!

Ausschreibung für Kurzstipendien in Worpswede 2024 vom BBK Bremen

Der Berufsverband Bildender Künstler*innen Bremen (BBK) schreibt das vierte Mal in Folge in Kooperation mit den Künstlerhäusern Worpswede e.V. vier kurze Aufenthalte für jeweils 14 Tage in den Martin Kausche Ateliers in Worpswede aus

Künstlerhäuser

Worpswede e.V.

Büro

Atelierhäuser

Newsletter
Datenschutz
Impressum